Wie ich Werbung kennzeichne

Werbung auf Lotti Groll

Seit einiger Zeit wird die Transparenz und das Kennzeichnung von Werbung auf Blogs heiß diskutiert. Schon als ich meinen ersten Blog 2009 gegründet habe, war mir Transparenz ein sehr großes Anliegen und daher möchte ich euch kurz über Werbung auf dem Blog aufklären.


Als erstes möchte ich betonen, dass ich stets meine eigene Meinung sowie persönliche Erfahrung wiedergebe. Das ist euch garantiert – auch wenn in einem Beitrag Werbung oder eine Produktplazierung auftaucht. Und dabei gibt es keine Ausnahmen auch nicht, wenn ich für einen Beitrag mit einem Unternehmen kooperiere. Sollte ein Produkt oder eine Anfrage nicht zu mir passt, gehe ich mit dem Unternehmen keine Zusammenarbeit ein. So kann ich in der Äußerung meiner Meinung weder beeinflusst noch beschränkt werden.

Anzeige

Jeder Beitrag, der von mir als „Anzeige“ gekennzeichnet wird, ist eine bezahlte Werbung, d.h. ich wurde dafür bezahlt euch ein Produkt oder ein Unternehmen vorzustellen. Trotzdem lest ihr in dem Post nichts als meine persönliche Meinung sowie Erfahrung.

Produktplazierung

Manchmal erhalte ich unverbindliche Presse Samples, Produkte, die mir nach Absprache kostenlos zur Verfügung gestellt werden oder ich werde eingeladen eine neue Dienstleistung zu testen. Wenn ich darüber auf dem Blog berichte, werden diese Beiträge als „Produktplazierung“ gekennzeichnet.

Affiliate Links

Setze ich in einen Beitrag einen Affiliate Link, erhalte ich eine kleine Provision, wenn jemand über diesen Link etwas kauft. Für den Käufer fallen dadurch keine zusätzlichen Kosten an. Auch kann ich nicht sehen, wer welchen Link anklickt oder gar kauft. Für euch ist es quasi ein ganz normaler Link, der euch auf das von mir empfohlene Produkt führt. Alle Beiträge, die solche Links enthalten, werden von mir mit „Affiliate Links“ gekennzeichnet.

no comments
Add a comment...

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

- Close + Menü