Ein Blick in meine Fashion Week Tasche

What's inside my BAag? Berlin Fashion Week Edition | Lotti Groll | Black Latina Fashion Blogger

Und schon wieder ist Fashion Week in Berlin! Jede Saison kommt mir die Zeit zwischen den Shows kürzer und kürzer vor. Meine erste Fashion Week ist jetzt ein paar Jahre her und ich bin mittlerweile ein alter Hase und weiß genau, was ich in meine Tasche packen muss und was ich ich nicht gebrauchen kann.

Visitenkarten

In einer Zeit, in der man alles was man braucht, auf seinem Smartphone hat, sind Visitenkarten eine altmodische Angelegenheit. Aber eine, der ich gerne nachkomme. Ich trage sogar zwei Versionen in meiner Tasche. Eine Version für Agenturen mit all meinen Kontaktdaten und eine Version nur mit meinen Social Media Kanälen. Damit bin ich für alle Gegebenheiten gerüstet.

Kamera

Viele meiner Fotos für Instagram stammen zwar direkt von meinem iPhone aber 95% aller meiner Fotos stammen aus meiner Olympus PEN. Mit der PEN kann ich meine VLOGS filmen, hochwertige Fotos machen und sie dann schnell auf das iPhone laden um euch auf dem Laufenden zu halten. Außerdem ist sie viel, viel leichter, als meine alte Canon EOS 550d.

iPhone mit Ersatz-Batterie

Während der Fashion Week bin ich fast ständig online, snappe, poste InstaStories oder schaue nach meinem nächsten Termin. Das zieht ganz schön an der Batterie. Batteriepacks sind mir zu umständlich und nehmen meiner Ansicht nach einfach zu viel Platz weg. Ich nutze stattdessen einen iPhone Case von Mophie mit integrierter Batterie. Das ist viel stylischer und ich muss während der Show nicht noch mit einem Kabel hantieren.

Flats

Während der Fashion Week laufe ich täglich etwa 20.000 Schritte. Damit meine Füße da auch mitspielen wechsel ich zwischen den Shows und auf den Messen immer wieder in meine Flats. An manchen Tagen sind es Ballerinas, dann mal wieder Sliders und ab und an sogar Sneakers – wichtig ist nur, dass sie super zum Look des Tages passen!

 

Lesetipp

Fashion Week Diary

Mein Fashion Week Make-up Look

Nach der Fashion Week ist vor der Fashion Week!

Franziska Michael Autumn Winter 2018

 

Sonnenbrille

Ohne Sonnenbrille gehe ich praktisch nie aus dem Haus. Um nach ein paar Tagen meine dunklen Augenringe zu verbergen aber auch weil sie jedes Outfit komplett machen. Außerdem sind zu der Fashion Week immer sehr viele Fotografen unterwegs und schießen eifrig Streetstyles vor den Shows und Showrooms. Wenn du auf dem Bild nur mit geschlossenen Augen zu sehen bist, verringerst du automatisch deine Chancen gefeatured zu werden. Mal ganz abgesehen von der Tatsache, dass Fashion Week Tage notorisch lang sind und sich auch bei bester Pflege irgendwann Augenringe bemerkbar machen können…

Alkhol-Pads

Damit die Sonnenbrille auch nicht durch unschöne Fingerabdrücke verunstaltet wird, trage ich auch immer ein paar Alkohol-Pads bei mir. Die Pads sind super, um zwischendurch den Bildschirm des iPhones zu reinigen, die Finger zu säubern oder im Showroom nochmal die Ohrringe vor der Anprobe zu desinfizieren.

Handcreme

Im Sommer nutze ich meine Handcreme nicht nur um meine Hände zu pflegen sondern auch Beine und Ellenbogen schnell mal einen Feuchtigkeitskick zu geben.

Parfüm

Um tagsüber meine Parfüm aufzufrischen habe ich immer noch etwas Parfüm bei mir. Ein paar Tropfen unter die Ohren und in die Halsbeuge und muss mir keine Gedanken mehr machen während der Show meinen Sitznachbarn unangenehm aufzufallen.

Snacks

Während der Fashion Week bleibt oft wenig Zeit sich in Ruhe hinzusetzen und etwas zu essen. Stattdessen gibt es selbstgemacht Energy Balls, Nüsse und den ein oder anderen Apfel auf dem Weg zum nächsten Termin. Das Rezept für meine Energy Balls teile ich nächste Woche mit euch auf dem Blog.

 

All das passt natürlich nicht in die hippen kleinen Taschen mit denen man Blogger immer wieder auf Streetstyle Fotos sieht. Wenn man kein Team hat oder nicht im Auto unterwegs hat, muss man seine Essentials halt in einem Shopper unterbringen! Vergiss nicht, mir auf Instagram zu folgen, um die verrückte Modewoche hautnah mitzuerleben!


Der Beitrag enthält Affiliate Links. Bei einem Kauf über Affiliate Links, erhalte ich eine kleine Provision. Der Kaufpreis ändert sich dadurch nicht und ich kann nicht erkennen, welche Links geklickt wurden, es ist lediglich eine Wertschätzung meiner Arbeit an diesem Blog.

no comments
Add a comment...

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

- Close + Menü